LRK NRW - Landesrektorenkonferenz der Universitäten in NRW

Aachen, 25. Juni 1996
 

Pressemitteilung der Landesrektorenkonferenz der Universitäten in NRW

 

Wissenschaftsministerin Brunn besucht Landesrektorenkonferenz NRW

Rektor der Ruhr-Universität Bochum zum neuen LRK-Vorsitzenden gewählt

Anläßlich der 68. Sitzung der LRK am 24.06.1996 in Aachen hat Frau Ministerin Brunn u.a. das Arbeitsprogramm 1995-2000 - Projekte aus Wissenschaft und Forschung - des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung vorgestellt und mit den Rektoren erörtert.

 

Im Verlauf des von beiden Seiten als sehr konstruktiv empfundenen Dialogs wurde von der Ministerin sowie den Rektoren die von den Bundesländern ins Auge gefaßte Erhöhung des Deputats der Hochschullehrer als Beitrag zur Konsolidierung der Haushaltsdefizite als kontraproduktiv zurückgewiesen.

 

Die Rektoren der Universitäten sowie die Ministerin sehen in der Emeritierungs- und Pensionierungswelle bei den Professoren eine ganz wesentliche Herausforderung und Chance für eine zielgerichtete Fortentwicklung der Universitäten. Der von den Universitäten bereits eingeleitete Erneuerungsprozeß soll durch einen konstruktiven Dialog über hochschulübergreifende Ziele und ein geeignetes Verfahren baldmöglichst unterstützt und beschleunigt werden. Hierzu ist ein erstes Gespräch bereits im Oktober diesen Jahres vereinbart worden.

 

Der Abschluss der Diskussion war den Themen Integration von neuen Medien in die Lehre und der Weiterentwicklung der Leitungsstrukturen der Universitäten im Lichte der gewachsenen Anforderungen an die Universitäten gewidmet.

 

Im zweiten Teil der Sitzung wurde Herr Prof. Dr. Manfred Bormann, Rektor der Ruhr-Universität Bochum als Nachfolger von Prof. Dr. Klaus Habetha, Rektor der RWTH Aachen, zum neuen Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenz NW für die Amtszeit 01.10.1996 bis 30.09.1997 gewählt. Prof. Dr. Bormann ist seit zwei Jahren stellvertretender LRK-Vorsitzender; er vertritt das Fach Physik und ist seit 1994 Rektor der Ruhr-Universität Bochum.



Nach oben..