LRK NRW - Landesrektorenkonferenz der Universitäten in NRW

 Habilitation

Die Habilitation ist das höchste akademische Examen, das dem Nachweis der wissenschaftlichen Lehrbefähigung dient.

 

 Helmholtz-Gemeinschaft

In der Helmholtz-Gemeinschaft haben sich 18 naturwissenschaftlich-technische und medizinisch-biologische Forschungszentren zusammengeschlossen. Die Helmholtz-Gemeinschaft hat laut ihrer Mission die Aufgabe, langfristige Forschungsziele des Staates und der Gesellschaft zu verfolgen und die Lebensgrundlagen des Menschen zu erhalten und zu verbessern.

 

 HIS

Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH unterstützt die Hochschulen sowie die staatliche Hochschulpolitik

  • im Bereich Hochschul-IT als Softwarehaus der Hochschulverwaltungen
  • im Sektor Hochschulforschung in Form von empirischen Untersuchungen und anderen Expertisen
  • im Bereich Hochschulentwicklung mit den zentralen Themenfeldern Hochschulmanagement, Hochschulinfrastruktur und Hochschulbau

 

 HIWI

Studentische Hilfskraft, leitet sich vom Hilfswissenschaftler ab

 

 Hochschule

Übergeordneter Begriff für die verschiedenen Hochschultypen, wie beispielsweise Universitäten, Fachhochschulen oder Musik- und Kunsthochschulen.

 

 Hochschulgesetz NRW

Durch den Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen beschlossenes Gesetz, das die rechtlichen Grundlagen für das Handeln der Universitäten und Fachhochschulen in staatlicher Trägerschaft Nordrhein-Westfalens enthält.

 

 Hochschulmodernisierungsprogramm (HMoP)

Durch das Hochschulmodernisierungsprogramm (HMoP) des Landes NRW sollen bis 2015 zahlreiche Bildungsbauten saniert und technisch aufgerüstet werden. Fünf Milliarden Euro investiert das Land NRW, um die Hochschulen in NRW zu modernisieren und u.a. auch auf den doppelten Abiturjahrgang 2013 vorzubereiten.

 

 Hochschulpakt (HSP)

Der Hochschulpakt ist bis zum Jahr 2020 konzipiert. Er besteht aus drei Programmlinien ("Säulen"), die jeweils unterschiedliche Regelungsgegenstände beinhalten:

  • eine Programmlinie, die ein verlässliches und langfristiges Engagement von Bund und Ländern für ein der Nachfrage entsprechendes Studienangebot bis zum Jahr 2020 enthält,
  • eine zweite Programmlinie, die eine Stärkung des überregionalen Wettbewerbs um Forschungsmittel durch die Einführung von Programmpauschalen vorsieht, und
  • eine dritte Programmlinie, den "Qualitätspakt Lehre", der Projekte zur Verbesserung der Studienbedingungen sowie der Qualität der Hochschullehre fördert.

Der Hochschulpakt gliedert sich in zwei Phasen, den Hochschulpakt I mit einer Laufzeit zwischen 2007 und 2010 und den Hochschulpakt II mit einer Laufzeit zwischen 2011 und 2015. Der Hochschulpakt I wurde am 14. Juni 2007 unterzeichnet, der Hochschulpakt II wurde am 4. Juni 2009 von den Ministerpräsidenten der Länder unterzeichnet.

 

 HRG - Hochschulrahmengesetz

„Das HRG beschreibt die allgemeinen Grundsätze des Hochschulwesens und Hochschulrechts, an denen sich die Rechtsvorschriften der Länder (Landeshochschulgesetze, Rechtsverordnungen) zu orientieren haben.“ (Fischer-Hochschullexikon). Das HRG wurde im August 1998 durch eine umfassende Novelle geändert, die das Ziel hatte, die Hochschulen auf neue Anforderungen durch Globalisierung, Internationalisierung und Wettbewerb einzustellen, ihre Autonomie zu stärken und ihnen größere Spielräume für eigene Profilbildung einzuräumen.

 

 Hochschulrat

Der Hochschulrat ist ein im Hochschulgesetz beschriebenes Leitungsgremium der Universität. Es berät das Rektorat und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus.

 

 HRK

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Universitäten und Hochschulen in Deutschland. Die HRK ist die Stimme der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und sie ist das Forum für den gemeinsamen Meinungsbildungsprozess der Hochschulen.

 

 Hochschulsemester

Anzahl der Semester, die Studierende an einer Hochschule immatrikuliert sind, einschließlich Urlaubssemestern.

 

 Hochschulzugangsberechtigung

Hochschulzugangsberechtigung ist ein Sammelbegriff für alle Bildungsabschlüsse, die zur Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule berechtigen. Sie gilt gegenüber der Hochschule als Nachweis der Studierfähigkeit eines Studienbewerbers/einer Studienbewerberin. Es gibt verschiedene Arten der Hochschulzugangsberechtigung: z.B. allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife usw.

Die Fundstellen für die aufgeführten Begriffe sind: BMBF, DAAD, DFG, DHV, DSW, GWK, HIS, HRK, IT.NRW, KMK, LaKof NRW, MIWF, MSW, RUB, RWTH Aachen, Stiftung für Hochschulzulassung, Universität Bonn

 

Nach oben..