logo_presse_trans
 Dortmund l 17.07.2013 l PM-05/2013

Dass sich die Universitäten in Nordrhein-Westfalen „ideenreich, ehrgeizig und erfolgreich“ auf den doppelten Abiturjahrgang vorbereitet haben, bestätigt der zweite Monitoringbericht des Wissenschaftsministeriums, der heute in Düsseldorf vorgestellt wurde. Dieser detaillierte Überblick über den Stand der Vorbereitungen zum doppelten Abiturjahrgang stellt gleichzeitig zahlreiche Maßnahmen an den NRW-Hochschulen vor: u.a. Aufstockung des Lehrpersonals, zusätzliche Anmietungen und Baumaßnahmen, Ausbau des Lehrangebots, der Studienorganisation und Infrastruktur.

Aktuell befinden sich die Universitäten mitten im Zulassungsverfahren. Wobei sich alle NRW-Hochschulen auf einen gemeinsamen Zeitplan für die örtliche Vergabe von Studienplätzen verständigt haben. Bis zu einem einheitlichen Stichtag – dem 5. August 2013 – erfahren alle Studieninteressierten, die sich an einer nordrhein-westfälischen Hochschule beworben haben, ob sie im ersten Anlauf einen Studienplatz in einem Studiengang mit Orts-NC erhalten haben. Somit ist sichergestellt, dass sich Studieninteressierte frühzeitig in Kenntnis aller in Nordrhein-Westfalen bestehenden Zulassungsmöglichkeiten für einen Studienplatz entscheiden können.

 

Die Vorsitzende der LRK NRW, Frau Professor Dr. Ursula Gather, erklärt dazu: „Die Universitäten in NRW freuen sich auf die künftigen Studierenden. Insgesamt bieten wir 2013 so viele Studienplätze an wie noch nie zuvor. Dabei ist es unser Ziel, den Studienanfängern im kommenden Wintersemester die gleichen guten Studienbedingungen zu bieten. Die Universitäten haben sich langfristig auf den doppelten Abiturjahrgang vorbereitet – in mehr Personal, Räume und Infrastruktur investiert. Durch einen landesweit abgestimmten Zeitplan für die Zulassungsverfahren weiß jede Bewerberin und jeder Bewerber bis zum 5. August, ob es im ersten Anlauf geklappt hat. Anschließend gibt es Nachrückverfahren und in zulassungsfreie Studiengänge kann man sich generell noch bis zum Semesterstart einschreiben.“

 

 
emailbuttonLRK NRW Geschäftsstelle

pdf_buttonPressemitteilung "Universitäten sind gut auf den doppelten Abiturjahrgang vorbereitet"

pdf_buttonMonitoringbericht des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung

 

Mehr Informationen der LRK zum doppelten Abiturjahrgang 2013

Nach oben..